Unsere Webseite verwendet verschiedene Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Mehr Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite sowie Hinweise und Möglichkeiten zur Deaktivierung finden Sie gebündelt auf unserer Informationsseite. Mit Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zur Verwendung von Cookies gelesen haben und einverstanden sind. Bitte beachten Sie auch unsere weiterführenden Informationen zum Thema Datenschutz.

TDK TDK Electronics · TDK Europe

Häufig gestellte Fragen

1. Welche möglichen Pflichten bestehen unter REACH für Hersteller elektronischer Bauelemente?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

2. Welche Fristen gelten für die Mitteilung an ECHA und welche für die Information an Kunden?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

3. Kann es vorkommen, dass ein Stoff registriert werden muss, wenn dieser in einem Erzeugnis enthalten ist?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

4. Wo erhält man Informationen zu Stoffen in EPCOS-Produkten?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

5. Welche Aufbewahrungsfristen gibt es für Dokumente bezüglich REACH?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

6. Wie hat sich TDK Electronics auf seine Rolle(n) unter REACH vorbereitet?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

7. Sind nicht-europäische TDK Electronics-Standorte von REACH betroffen?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

8. Die Automobilindustrie verlangt nach einem Single Point Contact. Wie erfüllen Sie diese Forderung?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

9. Welche Hilfen gibt es zu REACH?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

10. Wer ist Hersteller, wer Importeur? Was ist ein Erzeugnis?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

11. Müssen alle Stoffe, die in Bauelementen vorkommen, registriert werden?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

12. Ist TDK Electronics REACH-konform?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

13. Gibt es besonders Besorgnis erregende Stoffe in EPCOS-Produkten?

Zum Artikel keyboard_arrow_right

14. Wie kommuniziert TDK Electronics REACH?

Zum Artikel keyboard_arrow_right