TDK Electronics · TDK Europe

Induktivitäten

8. Dezember 2020

Kompakte SMT-Leistungsdrosseln für hohe Ströme

 Teaser_de

Die TDK Corporation hat in ihrem Spektrum an EPCOS ERU-SMT-Leistungsdrosseln die 10 Typen umfassende ERU16-Serie aktualisiert. Das Spektrum der Induktivitätswerte der neuen Serie B82559B*A016, die die bisherige Serie B82559A*A016 ablöst, erstreckt sich von 1,0 μH bis 30 μH, die Sättigungsströme bei 25 °C liegen im Bereich von 10,3 A DC bis 40,4 A DC.

Die neuen Leistungsdrosseln zeichnen sich durch ihre kompakte Bauform aus: Mit einer maximalen Grundfläche von nur 17,3 x 16,5 mm2 und verglichen mit dem Vorgängertyp ist der Platzbedarf auf der Leiterplatte um 12 Prozent gesunken. Die niedrigen Bauhöhen variieren typenabhängig zwischen 7,55 mm (1,0 µH) und 11,1 mm (30 µH). Diese flache Bauweise beruht auf einem Design mit Flachdrahtwicklung, das auch zu einer Verlustreduzierung beiträgt.

Die Gleichstromwiderstände liegen zwischen 1 mΩ und 15,4 mΩ. Ausgelegt sind die neuen Hochstromdrosseln für Betriebstemperaturen von -40 °C bis +150 °C. Durch ein zusätzliches drittes Lötpad ergibt sich eine hohe mechanische Stabilität auf der Leiterplatte. Als Ausgangs- und Speicherdrosseln können sie in den verschiedensten Topologien von Stromversorgungen eingesetzt werden. Dazu zählen POL-Wandler (Point Of Load), DC-DC-Wandler, Hochstrom-Schaltnetzteile, Wechselrichter für Photovoltaik-Anlagen sowie Automotive-Anwendungen. Die Bauelemente sind RoHS-kompatibel und nach AEC-Q200 qualifiziert.

Hauptanwendungsgebiete

  • Ausgangs- und Speicherdrosseln für POL-Wandler (Point Of Load)
  • DC-DC-Wandler und Hochstrom-Schaltnetzteile
  • Wechselrichter für Photovoltaik-Anlagen
  • Automotive-Anwendungen

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Kompakte Abmessungen dank Flachdrahtwicklung
  • Hohe Sättigungsströme von bis zu 40,4 A DC
  • Qualifiziert nach AEC-Q200