TDK Electronics · TDK Europe

9. November 2021

Drucktransmitter: TDK bietet robuste Differenzdruck-Transmitter für Industrial-Applikationen

 Bild_Teaser_grau_de

Die TDK Corporation hat die MiniCell®-Familie um neue Drucktransmitter in einem robusten Edelstahlgehäuse zur Differenzdruckmessung in industriellen Anwendungen erweitert. Die Serie B58622M32* umfasst fünf Typen, deren Messbereiche zwischen 0 bis 500 mbar und 0 bis 10 bar liegen. Der kompensierte Temperaturbereich reicht von -20 °C bis +140 °C. Die Abmessungen betragen einschließlich der Anschlüsse 57 x 34 x 39 mm3.

Herausragendes Merkmal der MiniCell Transmitter ist ihre hohe Medienbeständigkeit. Dank einer Membran aus hochlegiertem Stahl AISI 316L an beiden Druckanschlüssen wird der Druck über ölgefüllte mediengetrennte Sensorzellen auf das Sensorelement übertragen. Das Sensorelement steht daher nicht in direktem Kontakt mit dem Medium, was die Druckmessung von aggressiven Flüssigkeiten und Gasen ermöglicht.

Die kompakten Druckmess-Umformer verfügen über zwei Druckanschlüsse der Größe G 1/8" und einen Stecker der Größe M12 für den elektrischen Anschluss. Das Gehäuse entspricht IP 67 und kann einfach mit einer Verschraubung installiert werden. Die Montage ist in jeder Lage möglich, ohne dass die Messgenauigkeit beeinträchtigt wird. Die integrierte Signalaufbereitung liefert ein kalibriertes analoges Ausgangssignal von 0,5 V bis 4,5 V mit einer hohen Immunität gegen elektromagnetische Einflüsse (EMI). Die Transmitter erreichen eine sehr hohe Genauigkeit über den gesamten Druckbereich von ±1.5% FS im Temperaturbereich von -20 °C bis +140 °C.

Die Kombination dieser Vorteile prädestiniert die Transmitter für den Einsatz in anspruchsvollen Industrial-Applikationen im Bereich von Pumpen und Kompressoren, hydraulische und pneumatische Systeme sowie Automotive-Test-Systeme und Systeme zum Energie- und Wassermanagement. Typische Anwendungen sind Füllstandsmessung, Leckage-Erkennung, Durchflusskontrolle und Filterüberwachung.

Hauptanwendungsgebiete

  • Pumpen und Kompressoren
  • Hydraulische und pneumatische Systeme
  • Automotive-Test-Systeme
  • Energie- und Wassermanagement

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Messbereiche von 0 bis 500 mbar und von 0 bis 10 bar
  • Hohe Medienbeständigkeit, unempfindlich gegen aggressive Flüssigkeiten und Gase
  • Sehr hohe Genauigkeit von ±1.5% FS im Temperaturbereich von -20 °C bis +140 °C

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.tdk-electronics.tdk.com/de/pressure_sensor_transmitters.


Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation mit Sitz in Tokio, Japan, ist ein weltweit führender Anbieter elektronischer Lösungen für eine smarte Gesellschaft. Basierend auf seinen umfassenden Materialkompetenzen fördert TDK unter der Devise „Attracting Tomorrow“ an der Spitze der technologischen Evolution den Wandel der Gesellschaft. Das Unternehmen wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das umfassende, innovationsgetriebene Produktsortiment von TDK reicht von passiven Bauelementen wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folienkondensatoren bis zu magnetischen, Hochfrequenz-, Piezo- und Schutzbauelementen. Das Produktspektrum umfasst außerdem Sensoren und Sensorsysteme, z.B. Temperatur- und Drucksensoren sowie magnetische und MEMS-Sensoren. Außerdem liefert TDK Spannungsversorgungen und Energiekomponenten, Magnetköpfe und mehr. Diese Produkte werden unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda vertrieben. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte in den Bereichen Automotive, Industrial und Consumer Electronics, sowie Information and Communication Technology. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte TDK einen Umsatz von 13,3 Milliarden USD und beschäftigte rund 129.000 Mitarbeiter weltweit.