TDK Electronics · TDK Europe

Kondensatoren

9. Dezember 2021

TDK bietet Hybrid-Polymer-Kondensatoren mit deutlich verbesserter Ripplestrom-Belastbarkeit

 Bild_Teaser_grau_de

Die TDK Corporation bietet mit den Serien B40640B* und B40740B* nun Hybrid-Polymer-Kondensatoren mit einer um bis zu 29 Prozent gesteigerten Ripplestrom-Belastbarkeit im Vergleich zu den Vorgängertypen. Sie beträgt nun bis zu 35 A (20 kHz, 125 °C). Die neuen Typen sind für eine Nennspannung von 63 V ausgelegt und decken ein Kapazitätsspektrum von 390 µF bis zu 720 µF ab. Dank der Hybrid-Polymer-Technologie weisen die Kondensatoren einen sehr geringen ESR-Wert auf. In der Bechergröße 16 mm x 30 mm (D x H) liegt dieser bei nur 3,9 mΩ bei 20 kHz und 20 °C auf. Selbst bei einer Betriebstemperatur von -40 °C beträgt er nur 5,4mΩ.

Dank des sehr robusten Designs weisen die Kondensatoren eine Vibrationsfestigkeit von 60 g auf und können bei bis zu 150 °C betrieben werden. Durch den inneren Aufbau wird ein sehr geringer thermischer Widerstand erreicht und eine Entwärmung über einen Kühlkörper wirkt besonders effektiv. Außerdem sorgt das axiale Design für eine stabile Anbindung an die Kühlkörper über die Lebensdauer. In Abhängigkeit von den Kapazitätswerten variieren die Abmessungen zwischen 14 mm x 25 mm und 16 mm x 30 mm (D x H). Verfügbar sind die RoHS-kompatiblen Kondensatoren in den Bauformen axial-lead (B40640B*) und Lötstern (B40740B*), jeweils mit oder ohne PET-Schlauch.

Dank der robusten Ausführung und den hervorragenden elektrischen Parametern eignen sich diese Kondensatoren besonders für Automotive-Anwendungen in 48-Volt-Boardnetzen.

Hauptanwendungsgebiete

  • Automotive-Anwendungen für 48-Volt-Bordnetze

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Sehr hohe Ripplestrom-Belastbarkeit von bis zu 35 A (20 kHz, 125 °C)
  • Extrem geringer ESR-Wert von nur 3,9 mΩ bei 20 kHz und 20 °C
  • Hohe Vibrationsfestigkeit von 60 g


Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter LINK.



Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation mit Sitz in Tokio, Japan, ist ein weltweit führender Anbieter elektronischer Lösungen für eine smarte Gesellschaft. Basierend auf seinen umfassenden Materialkompetenzen fördert TDK unter der Devise „Attracting Tomorrow“ an der Spitze der technologischen Evolution den Wandel der Gesellschaft. Das Unternehmen wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das umfassende, innovationsgetriebene Produktsortiment von TDK reicht von passiven Bauelementen wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folienkondensatoren bis zu magnetischen, Hochfrequenz-, Piezo- und Schutzbauelementen. Das Produktspektrum umfasst außerdem Sensoren und Sensorsysteme, z.B. Temperatur- und Drucksensoren sowie magnetische und MEMS-Sensoren. Außerdem liefert TDK Spannungsversorgungen und Energiekomponenten, Magnetköpfe und mehr. Diese Produkte werden unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda vertrieben. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte in den Bereichen Automotive, Industrial und Consumer Electronics, sowie Information and Communication Technology. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2022 erzielte TDK einen Umsatz von 15,6 Milliarden USD und beschäftigte rund 117.000 Mitarbeiter weltweit.



Media Contact

Christoph Jehle Telefon +49 89 54020-2441 Kontakt aufnehmen
Frank Trampnau Telefon +49 211 9077-127 Kontakt aufnehmen
Vincent Gaff Tronic's Microsystems SA Telefon +33 4 76 97 29 60 Kontakt aufnehmen

Informiert bleiben

Presse-Newsletter

Wir informieren Sie gerne per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Journalisten vorbehalten ist.

Registrieren

Soziale Medien

Folgen Sie uns auf

LinkedIn Twitter Xing