TDK Electronics · TDK Europe

NTC-Sensoren

27. September 2022

TDK bietet Clip-on NTC-Sensoren für Wärmepumpen in der E-Mobility

 Bild_Teaser_grau_de

Die TDK Corporation präsentiert die neue Serie B58101A0109A* (HP100) an Wärmepumpen-Sensoren zur indirekten Messung der Kühlmitteltemperatur über die Oberflächentemperatur der Kühlmittelrohre. Die NTC-basierten Sensoren sind speziell auf die Anforderungen im Automotive-Bereich zugeschnitten. Standardmäßig ist diese Clip-on-Ausführung für Rohrdurchmesser von 12,8 mm ausgeführt, kann in rauen Umgebungen von -40 °C bis +150 °C betrieben werden und ist bis zu 500 Stunden tauchfest in Wasser. Die Ansprechzeit beträgt weniger als 7 s. Die neuen nach AEC-Q200 qualifizierten Sensoren bieten eine hohe Spannungsfestigkeit von 1250 V AC für 10 s, ein wichtiges Kriterium für den Einsatz in EVs. Eine geringe Temperaturtoleranz von ±0,3 K bei einer Nenntemperatur von 85 °C sorgt für eine hohe Regelungsgenauigkeit.

Dank der Clip-on-Technik lässt sich der Sensor sehr einfach montieren. Außerdem sind mit dieser Technik keine Einführungen in die Kühl- oder Kältemittelkreisläufe erforderlich, wodurch Leckage-Risiken minimiert werden.

Typische Anwendungen der robusten Sensoren sind die Erfassung der Kühlmitteltemperatur von Wärmepumpen als Teil des Thermomanagements von Hochspannungsbatterien für Elektrofahrzeuge (BEV).

Eigenschaften & Anwendungen

Hauptanwendungsgebiete

  • Temperaturmessung der Kühlmitteltemperatur von Wärmepumpenrohren in BEVs

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Einfache Montage durch Clip-on-Technik
  • Minimierung von Leckage-Risiken durch Oberflächen-Temperaturmessung
  • Hohe Regelgenauigkeit durch geringe Temperaturtoleranz von ±0,3 K bei einer Nenntemperatur von 85 °C
  • Hohe Spannungsfestigkeit von 1250 V AC für 10 s
  • Ansprechzeit beträgt weniger als 7 s
  • Bis zu 500 Stunden tauchfest in Wasser

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.tdk-electronics.tdk.com/de/ntc_systems.



Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation mit Sitz in Tokio, Japan, ist ein weltweit führender Anbieter elektronischer Lösungen für eine smarte Gesellschaft. Basierend auf seinen umfassenden Materialkompetenzen fördert TDK unter der Devise „Attracting Tomorrow“ an der Spitze der technologischen Evolution den Wandel der Gesellschaft. Das Unternehmen wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das umfassende, innovationsgetriebene Produktsortiment von TDK reicht von passiven Bauelementen wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren bis zu magnetischen, Hochfrequenz-, Piezo- und Schutzbauelementen. Das Produktspektrum umfasst außerdem Sensoren und Sensorsysteme, z.B. Temperatur- und Drucksensoren sowie magnetische und MEMS-Sensoren. Außerdem liefert TDK Spannungsversorgungen und Energiekomponenten, Magnetköpfe und mehr. Diese Produkte werden unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda vertrieben. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte in den Bereichen Automotive, Industrial und Consumer Electronics, sowie Information and Communication Technology. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2022 erzielte TDK einen Umsatz von 15,6 Milliarden USD und beschäftigte rund 117.000 Mitarbeiter weltweit.



Media Contact

Christoph Jehle Telefon +49 89 54020-2441 Kontakt aufnehmen
Frank Trampnau Telefon +49 211 9077-127 Kontakt aufnehmen
Vincent Gaff Tronic's Microsystems SA Telefon +33 4 76 97 29 60 Kontakt aufnehmen

Informiert bleiben

Presse-Newsletter

Wir informieren Sie gerne per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Journalisten vorbehalten ist.

Registrieren

Soziale Medien

Folgen Sie uns auf

LinkedIn Twitter Xing