TDK Electronics · TDK Europe

Leistungskondensatoren

6. Mai 2021

TDK bietet DC-Link-Kondensatoren mit sehr geringem ESL

 Teaser_LG_de

Die TDK Corporation präsentiert eine neue Serie von EPCOS Leistungskondensatoren für Gleichspannungs-Zwischenkreisanwendungen (DC-Link). Ausgelegt sind die Kondensatoren für Nennspannungen von 700 V DC bis 2000 V DC und decken ein Kapazitätsspektrum von 20 µF bis 270 µF ab. Die Strombelastbarkeit liegt abhängig vom Typ bei bis zu 60 A bei 65 °C, wobei Stromspitzen von bis zu 7,5 kA verkraftet werden. Die maximal zulässige Hotspot-Temperatur beträgt 85 °C.

Ein herausragendes Leistungsmerkmal sind die extrem geringen ESL-Werte, die abhängig vom Typ, nur bis zu 13 nH betragen. In Kombination mit den geringen ESR-Werten von minimal 0,9 mΩ eignen sich die Kondensatoren der Serie B2563xE* für Inverterlösungen mit schnell schaltenden Leistungsmodulen. Selbst bei hohen Schaltfrequenzen von 100 kHz bleibt der geringe ESR-Wert stabil. Dank der geringen parasitären Beiwerte kommt es selbst beim Abschalten großer Ströme zu keinen nennenswerten Spannungsüberhöhungen (Voltage Overshooting).

Die zylindrischen Becher der Kondensatoren bestehen aus Kunststoff, der UL 94 V0 entspricht. Zwei Anschlussarten sind verfügbar: M8-Gewindebolzen oder M5-Gewindebohrungen. Typische Anwendungen sind schnell schaltende Umrichter und Inverter für Photovoltaik-Anlagen, die Traktion in der Bahntechnik oder induktive Heizsysteme.

Hauptanwendungsgebiete

  • Schnell schaltende Umrichter und Inverter für Photovoltaik-Anlagen, Traktion und induktive Heizsysteme

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Nennspannungen von 700 V DC bis 2000 V DC
  • Kapazitätsspektrum von 20 µF bis 270 µF
  • Extrem geringer ESL von maximal 13 nH, ESR von minimal 0,9 mΩ