TDK Electronics · TDK Europe

Induktivitäten

27. Mai 2021

TDK bietet äußerst kompakte stromkompensierte Ringkerndrosseln für sehr hohe Frequenzen

 Teaser_de

Die TDK Corporation präsentiert eine neue Serie äußerst kompakter stromkompensierter EPCOS Doppel-Ringkerndrosseln zur Unterdrückung von Gleichtaktstörungen selbst bei sehr hohen Frequenzen. Verfügbar sind sie in vier Baugrößen mit Strombelastbarkeiten von 1,5 A bis 4 A bei einer Nennumgebungstemperatur von +70 °C ohne Derating und einer Nennspannung von 250 V AC (50/60 Hz). Die Induktivitätswerte betragen typabhängig 14 µH bis 100 µH. Das Kunststoffmaterial entspricht UL 94 V-0. Um höheren Anforderungen wie etwa Antrieben gerecht zu werden, erfüllt der Kunststoff zudem die Spezifikationen nach GWIT (+775 °C), GWFI (850 °C) und Ball Pressure (+125 °C). Das Design entspricht EN 60938-2 (VDE 0565-2).

Mit Abmessungen von 17,6 x 15,3 x 7,4 mm3 sind diese EMV-Bauelemente äußerst kompakt. Ihre sehr hohen Resonanzfrequenzen und die verbesserte Sättigungsfähigkeit, die aus der Verwendung eines speziellen Kernmaterials und dem Verzicht auf Verguss und Klebstoffe resultieren, ermöglichen eine effektive Gleichtaktfilterung bis 300 MHz. Durch die hohe Streuinduktivität von bis zu 10 Prozent unterdrücken diese RoHS-kompatiblen Ringkerndrosseln auch wirksam symmetrische Störungen.

Hauptanwendungsgebiete

  • Unterdrückung von Gleichtaktstörungen selbst bei hohen Frequenzen
  • LED-Stromversorgungen
  • Schaltnetzteile

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Sehr kompakte Abmessungen
  • Nachträgliche EMV-Maßnahmen auf bereits designten Leiterplatten einfach umzusetzen
  • Sehr hohe Resonanzfrequenzen und verbesserte Sättigungsfähigkeit durch spezielles Kernmaterial und den Verzicht auf Verguss und Klebstoffe
  • Effektive Gleichtaktfilterung bis 300 MHz
  • Hohe Streuinduktivität von bis zu 10 Prozent
  • RoHS-kompatibel