TDK TDK Electronics · TDK Europe

14. Mai 2020

Induktivitäten: Kompakte SMT-Current-Sense-Übertrager

[---Image_alt---] Bild_Teaser_de

Die TDK Corporation präsentiert eine neue Serie kompakter EPCOS SMT-Current-Sense-Übertrager. Sie sind zur Messung von Strömen von maximal 7 A bei Frequenzen zwischen 50 kHz und 1 MHz ausgelegt. Die Serie B82801A1* umfasst 9 Typen, die zwischen der Primär- und Sekundärwicklung Übersetzungsverhältnisse zwischen 1:20 und 1:150 bieten, wobei der maximale Gleichstrom-Widerstand der Primärwicklung bei allen Typen nur 2,5 mΩ beträgt. Hervorragende Reproduzierbarkeit und Zuverlässigkeit werden durch eine hochautomatisierte Fertigung mit Laserschweißtechnik sichergestellt.

Die kompakte Bauform der RoHS-kompatiblen Bauelemente ist ein weiteres herausragendes Produktmerkmal: Der Flächenbedarf liegt bei nur 4,5 x 4,85 mm2 und die Höhe beträgt 3,5 mm. Dank der isolierenden Beschichtung der Ferritkerne ist ein besonders platzsparender Einbau auf eng bestückten Platinen möglich. Die Prüfspannung der Wicklungen beträgt 500 V. 

Anwendungen der neuen Current-Sense-Übertrager sind unter anderem die Überlasterkennung und Detektion von Lastabwurf in Schaltnetzteilen.

Hauptanwendungsgebiete

  • Überlasterkennung und Detektion von Lastabwurf in Schaltnetzteilen

Haupteigenschaften und -vorteile

  • Maximaler Messbereich von 7 A 
  • Kompakte Abmessungen von nur 4,5 x 4,85 x 3,5 mm3 (L x B x H)

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.tdk-electronics.tdk.com/de/smt_cst.

 

 

Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung elektronischer und magnetischer Produkte Schlüsselmaterialien sind. Das umfangreiche TDK Portfolio umfasst passive Bauelemente wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hoch­frequenz-Produkte sowie Piezo- und Schutzbauelemente. Zum Produktspektrum gehören auch Sensoren und Sensor-Systeme wie etwa Temperatur-, Druck-, Magnetfeld- und MEMS-Sensoren. Darüber hinaus bietet TDK auch noch Stromversorgungen und Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie sowie Schreib-Lese-Köpfe und Weiteres. Vertrieben werden die Produkte unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda. TDK konzen­triert sich auf anspruchsvolle Märkte im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassun­gen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte TDK einen Umsatz von 12,5 Milliarden USD und beschäftigte rund 105.000 Mitarbeiter weltweit.