TDK Electronics · TDK Europe

Ein sicheres Zuhause für Mütter und Kinder in Not

Die Weihnachtsspende von TDK Electronics und TDK Europe über 25.000 Euro geht in diesem Jahr an den Münchner Verein HORIZONT. Das Team setzt sich für wohnungslose Mütter mit Kindern ein und stellt ihnen in vereinseigenen Gebäuden sicheren Wohnraum zur Verfügung. Sozio-kulturelle Angebote sollen eine Re-Integration der in Not geratenen Menschen in die Gesellschaft fördern.

 Jutta Speidel

Jutta Speidel. Foto: Dirk Schiff.

Die Schauspielerin Jutta Speidel hat HORIZONT 1997 gegründet. „Auch in München gibt es Mütter, die plötzlich mit ihren Kindern auf der Straße stehen“, sagt Speidel, die auch heute noch erste Vorsitzende des Vereins ist und für ihr Engagement 2005 das Bundesverdienstkreuz erhielt. Sie betont weiter: „Da ist es kaum möglich, aus eigener Kraft in der Gesellschaft wieder Fuß zu fassen.“ Corona habe die Situation zusätzlich verschärft: „Bei vielen Frauen, die zuvor von ihren Männern schon schlecht behandelt worden sind, kommt durch Ausgangsbeschränkungen und Isolation vieles wieder hoch!“

Zurück in ein eigenverantwortliches Leben

Der Verein betreibt zwei Häuser: Eine geschützte Einrichtung für Frauen und Kinder, die meist durch Gewalterfahrung stark traumatisiert sind, und ein offenes Haus, in dem fast 50 Familien leben. Dazu gehören auch eine Kinderkrippe, ein Kindergarten, Werkstätten für Kinder und Jugendliche sowie verschiedene Bildungsprogramme und die Kulturbühne Spagat. „Damit gehen wir noch einen Schritt weiter in dem Ziel, Menschen nachhaltig zu integrieren, die lange am äußersten Rand der Gesellschaft gelebt haben“, sagt Speidel. Bislang hat der Verein 2.500 Frauen und Kinder erfolgreich zurück in ein eigenverantwortliches Leben begleitet.

Die Spende von TDK Electronics und TDK Europe kommt vor allem dem Ausbau der Kulturbühne Spagat zugute – ein vielfältiges Programm aus Theater und Tanz, Musik, hauseigenen Workshops, Lesungen und Kabarett. „Wir sind überzeugt davon, dass gemeinsames kulturelles Schaffen und Erleben zentrale Schlüssel sind, um Grenzen zu überwinden und soziale Benachteiligung zu durchbrechen“, sagt Iris Fellner vom Verein HORIZONT. Für das neue Jahr 2021 lautet das Motto der Kulturbühne Teilhaben. Veranstaltungen teilweise in Kooperation mit jungen Münchner Künstlern sollen Menschen unterschiedlicher Kultur und Nationalität verbinden und das Miteinander fördern.

 Tanzperformance

Die vereinseigene Kulturbühne Spagat will Menschen inspirieren und verbinden. Foto: Cordula Treml.

 Vereinslogo Horizont

Erfahre mehr über Horizont e.V.

Weiter keyboard_arrow_right