TDK TDK Electronics · TDK Europe

27. Februar 2020

Kondensatoren: Neues Datenbuch zu Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren

[---Image_alt---] Bild_Teaser_de

Die TDK Corporation präsentiert das komplett überarbeitete Datenbuch zu Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren mit den Anschlussformen Schraubanschluss, Snap-in, Axial und Single-ended. Neben bewährten Produkten beinhaltet es viele Neuheiten – zum Beispiel Schraubanschluss-Typen der Serien B43707* und B43727*. Diese haben Nennspannungen von 400 V DC oder 450 V DC und decken ein Kapazitätsspektrum von 1800 μF bis 18.000 μF ab. Die Serie zeichnet sich durch ihr hohes CV-Produkt und abhängig vom Kapazitätswert durch kompakte Abmessungen von nur 51,6 x 80,7 mm bis 76,9 x 220,7 mm (D x H) aus.

Neu aufgenommen in das Datenbuch wurden die Hybrid-Polymer-Typen. Sie sind weltweit die ersten, die in axialer Bauform gefertigt werden und decken ein Spannungsspektrum von 25 V DC bis 35 V DC bei Kapazitäten von bis zu 2200 μF ab. Der große Vorteil der Hybrid-Polymer-Technologie liegt in den extrem geringen ESR-Werten, wodurch eine sehr hohe Ripple-Stromtragfähigkeit erreicht wird.

Darüber hinaus bietet das Datenbuch detaillierte technische Beschreibungen und ist damit ein umfassendes Nachschlagewerk, das Entwickler bei der Auswahl passender Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren unterstützt. Es umfasst 696 Seiten, ist in Englisch erhältlich und kann mit der Nummer EPC:27032-7600 unter www.tdk-electronics.tdk.com/de/db_aluelko bestellt werden.

Weitere Informationen über die Produkte finden Sie unter www.tdk-electronics.tdk.com/de/al_caps.



Über die TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung elektronischer und magnetischer Produkte Schlüsselmaterialien sind. Das umfangreiche TDK Portfolio umfasst passive Bauelemente wie Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hoch-frequenz-Produkte sowie Piezo- und Schutzbauelemente. Zum Produktspektrum gehören auch Sensoren und Sensor-Systeme wie etwa Temperatur-, Druck-, Magnetfeld- und MEMS-Sensoren. Darüber hinaus bietet TDK auch noch Stromversorgungen und Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie sowie Schreib-Lese-Köpfe und Weiteres. Vertrieben werden die Produkte unter den Marken TDK, EPCOS, InvenSense, Micronas, Tronics und TDK-Lambda. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte TDK einen Umsatz von 12,5 Milliarden USD und beschäftigte rund 105.000 Mitarbeiter weltweit.